Gegen Schmerzen ankämpfen mit MSM!

MSM ist ein tolles Nahrungsergänzungsmittel,

dass von jedem eingenommen werden kann. Mir hat es super geholfen als ich mir eine Verletzung im Fitness zugezogen hatte.
Bei einem Workout hatte ich eine unsaubere Bewegung gemacht und mein Unterarm leicht verdreht, dabei verspürte ich im Ellenbogen bereich ein starkes stechen. In meinem Fitness Bodybuilding Eifer hatte ich die Übung trotzdem weiter zu Ende gemacht.
Trotz leichter Schmerzen trainierte ich auch die nächsten Wochen weiter, was sich als totaler Schwachsinn entpuppte. Was mir eigentlich auch bewusst war.Dennoch wollte ich es nicht wahr haben und dachte, ach es geht schon wieder weg, so schlimm kann es ja nicht sein, dachte ich mir.
Auf jeden Fall wurde der Schmerz immer heftiger, so dass ich kaum noch meine Wasserflasche heben konnte.
Schlussendlich bin ich dann bei meinem Hausarzt gelandet. Dieser hat mir dann eine Salbe verschrieben die ich mehrmals am Tag auftragen sollte.
Den Namen will ich hier lieber nicht nennen, aber diese Salbe dürfte so gut wie jeder kennen!
Ende vom Lied war dann , das die Salbe mir nicht wirklich mehr half, da meine Verletzung schon zu stark fortgeschritten war.

MSM als Rettung

Als ich dann begann MSM (Methylsulfonylmethan) in Pulverform einzunehmen, verspürte ich ziemlich schnell eine Linderung meiner Schmerzen.
Ich hatte einfach begonnen das Pulver in Wasser einzurühren, 2-3 Teelöffel täglich.
Durch den Schwefel begann die Entzündung zurück zu gehen. Nach ein paar Tagen hatte ich kaum noch einen Schmerz verspürt.

Ich nahm die Dosis MSM noch ungefähr etwas über einen Monat ein.
Naja was soll ich sagen, meine Schmerzen waren weg! Toll, dachte ich mir und so etwas konnte mir mein Arzt nicht verschreiben!
Ach ja, stimmt ja da war doch was mit Pharmaindustrie! Denn an diese sind ja unsere lieben und guten Ärzte gebunden, deren Mittelchen an den Mensch zu bringen!

Es gibt einiges wobei MSM sehr gut helfen kann! Ein Leidensgenosse des Heuschnupfens berichtete mir, dass er durch Einnahme des MSMs keinerlei Probleme mehr
mit seiner Allergie habe. Also wer Heuschnupfen geplagt ist, der sollte auch mal MSM ausprobieren! In meinem anderen Artikel über Vitamin D3 habe ich ja
schon über Erfolge zur Behandlung des Heuschnupfens geschrieben. Bei wem also die Vitamin D3 Kur vielleicht nicht so toll anschlägt gegen Heuschnupfen, der sollte unbedingt auch MSM ausprobieren. Dennoch aber auch weiter Vitamin D3 einnehmen, denn es ist das Grundfundament unserer Gesundheit, wo bei so vielen Krankheiten helfen kann!

Jetzt aber wieder zurück zu MSM! Es hilft auch bei mehreren Beschwerden: z.B.: Gelenkbeschwerden, Probleme mit der Leber, DurchblutungsstörungenNiedergeschlagenheit, Ängste, stumpfes Haar, fahle Haut, grauer Star, brüchige Fingernägel, schlaffes Bindegewebe und vieles mehr!
Der einzig Negative Aspekt bei der Einnahme von MSM in Pulverform ist, dass der Geschmack ziemlich bitter ist, wenn man es nur in Wasser einrührt.
Deshalb würde ich empfehlen, dass MSM-Pulver in Grapefruitsaft oder Orangensaft ein zu rühren.
Alternativ, gibt es MSM auch noch als MSM-Kapsel in vegetarischer Form.

Kurz gesagt, bei innerlichen Schmerzen am besten regelmäßig MSM einnehmen! Wobei darauf zu achten ist, das es auch mindestens 4 Wochen durch genommen wird, um den Körper mit ausreichend Schwefel zu versorgen. Nicht nach ein paar Tagen wenn durch die Einnahme des MSMs die Schmerzen plötzlich weg sind aufhören! Denn dann werden die Schmerzen sehr wahrscheinlich wieder auftauchen! Es gilt den Körper ausreichend mit MSM zu versorgen, damit er nicht gleich wieder in ein Defizit fällt. Am besten 5g MSM pro Tag über 4 Wochen lang einnehmen, dies entspricht in Pulver Form ca. 2 Teelöffel pro Tag. Danach den Spiegel halten mit täglich bis zu 1000mg MSM.

Was äußerliche Schmerzen angeht, wie zum Beispiel nach einem heftigen Stoß oder sonstigem ist das Produkt DMSO sehr zu empfehlen. Über dieses ich aber noch einen extra Artikel schreiben werde. Gerne kann man sich auch noch das folgende Video über MSM und DMSO anschauen, was nochmals etwas mehr Licht ins Dunkle wirft. Auch hier wieder von meinem Freund Robert Franz dem Gesundheitspionier!

 

Mit herzlichem Gruß

Michael Hirschle

(Blogger auf gesunde-alternativen.de)

10 Gedanken zu „Gegen Schmerzen ankämpfen mit MSM!

  1. Andy Antworten

    Jow. Msm pulver verspricht heilung in jeder zelle und wirkt! Ich kann das nur bestätigen. Ich hasse die schulmedizin. Die ist nur eine lobby und pflegt krankheiten so lange es geht. Sterben darfst du nicht. Aber wenn du geheilt bist bringste keene mücken mehr. Ergo hilf dir selber und heil dich selber. Denn natur heilt und jeder natürliche mechanismus heilt sich selber wenn seine zellen funktionieren. Und dafür sorgt natürlich msm. Gott sein dank…

  2. gesunde-alternativen.de
    gesunde-alternativen.de Autor des BeitragesAntworten

    Genau Du sagst es Andy, wenn nur alle so denken würden! Leider werden wir nicht nur im Bereich Schulmedizin verarscht!
    Aber versteht es nicht falsch, die Schulmedizin kann durchaus auch hilfreich sein. Aber nur im Bereich Chirurgie, sprich wenn etwas wirklich operiert werden muss, z.B. bei einem Bruch.

  3. Diana Antworten

    Hi, ich habe auch sehr gute erfolge mit MSM erziehlt. (Schleimbeutelentzündung) Nun habe ich mehrfach gelesen, dass man darauf achten soll hochreines, am besten 3fach destilliertes MSM zu kaufen, und das gibt es angeblich nur in, bzw von einer amerikanischen Firma. Das MSM von Robert Franz löst sich aber besser auf, als mein Opti-MSM und es schmeckt auch nicht so ekelig. Nur finde ich nichts über die Herstellungsweise des von Robert Franz angebotenen MSM. Kann mir jemand weiterhelfen? LG

    • Lucie 29 Antworten

      Wieviel MSM hast Du bei der Schleimbeutelentzündung genommen und wielange, bitte?

      • gesunde-alternativen.de
        gesunde-alternativen.de Autor des BeitragesAntworten

        Ich habe damals 2-3 mal am Tag 500mg eingenommen. Ich würde Dir aber empfehlen, die Tagesdosis von 500mg am Tag nicht zu überberschreiten.
        Du kannst ja nach einer Woche mal verdoppeln und schauen ob Du es gut verträgst.

        LG

    • gesunde-alternativen.de
      gesunde-alternativen.de Autor des BeitragesAntworten

      Kann Dir nur das von Robert weiterempfehlen, wie es mit anderen ist weis ich nicht!
      Allerdings kann man sich bei Robert sicher sein das alles OK ist!
      Ich selber würde und nehme nur dieses zu mir, weil ich weis das kein Mist drin ist!

      LG

  4. Dörte Antworten

    Hallo Michael, ich habe mir das MSM nun auch bestellt und hoffe, dass es mir bei meinen Gelenkschmerzen helfen wird. Du schreibst, es hilft auch bei grauem Star? Mein Hündin ist in kürzester Zeit daran auf beiden Augen erkrankt. Meinst Du, MSM könnte wieder etwas Licht bringen? LG

    • gesunde-alternativen.de
      gesunde-alternativen.de Autor des BeitragesAntworten

      Wie es bei Hunden ist kann ich nicht sagen, allerdings schaden tut es ihm auf jeden Fall nicht!
      Haben unserem Hund auch schon öfters MSM in sein Wasser eingerührt.

      LG

  5. Nicole Effendy Antworten

    Hallo, ich bin gerade dabei nach einem Bandscheibenvorfall mit MSM und weiteren Nahrungsergänzungsmitteln zusätzlich zur Krankengymnastik alles wieder ins Lot zu bringen. Ich starte gerade mit 2 TL am Tag. Denke aber, dass ich wohl noch mehr nehmen sollte. Was würdet Ihr empfehlen? Alles Liebe Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.